Neues aus Bothfeld

Stadtteilkalender Hannover Nordost 2019 jetzt verfügbar

Die Unternehmergemeinschaften aus Hannover Nordost rücken erneut zusammen: Wieder haben die benachbarten Unternehmerverbände von Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute und Geschäftiges Groß-Buchholz nicht nur den gemeinsamen Fotowettbewerb Hannover Nordost 2018 lanciert, sondern auch die besten Bilder daraus im neuen Stadtteilkalender Hannover Nordost 2019 zusammengefasst. Auf einer separten Veranstaltung bei GBK-Mitglied Photospecialist wurden die besten Bilder prämiert und als Aluminium Dibond-Ausdrucke vorgestellt. Der neue Stadtteilkalender Hannover Nordost 2019 ist jetzt überall im örtlichen Buch- und Schreibwarenhandel verfügbar.

Die Fotos sind brillant: Aus dem Motto des Fotowettbewerbs: „Alte und neue Blickwinkel“ wurde das Maximum herausgeholt . Zur Freude der Vorstandmitglieder der benachbarten Unternehmerverbände Bothfeld und Groß-Buchholz beteiligten sich 17 Fotografen an dem Wettbewerb. Organisator Winfried Mokrus: „Der Trend zu einer besseren technischen Fotoausstattung ist bei allen eingereichten Aufnahmen deutlich zu erkennen“.

Die eingereichten 160 Aufnahmen
hatten im Vorfeld fast zwei Wochen lang in der Bothfelder Stadtteilbibliothek / Schulzentrum Bothfeld zur öffentlichen Ansicht ausgehangen. Eine Bürgerjury, zusammengesetzt aus Bürgermeister, Unternehmern und Privatpersonen hatten die besten Aufnahmen ausgewählt.

Eifrige Diskussionen: Jurysitzung zum Fotowettbewerb Hannover Nordost 2019

Im Fachgeschäft Fotospecialist wurden dann Ende September die besten Aufnahmen, zusammengefasst im Stadtteilkalender Hannover Nordost 2019, vorgestellt. Ausgezeichnet wurden: Bothfelder Hobbyfotograf Lars Kohle, dem es gelang, mit einer kolorierten Aufnahme der Stadtbahnhaltestelle Noltemeyerbrücke das „Kalenderbild 2020“ zu zieren. Zu den Top-Platzierungen: Auf den Platz 3 kam wie im Vorjahr Jürgen Sauermann, diesmla mit einer Aufnahme eines Bauernhauses aus der Straßen Im Heidkampe. Platz 2 belegte Vorjahressieger Stephan Kellner mit einem Foto Geländerkonstruktion der Noltemeyervrücke. Platz 1 -und mit großem Abstand in der Bewertung- belegte erneute Lars Kohle. Der Bothfelder hatte mit einer bei Regen über den Geha-Platz kurvenden Straßenbahn ein sehr stimmungsvoll-packendes Bild vorgelegt.

Präsentation der ersten fertiggestellten Kalenderexemplare durch Fotografen und Jurymitglieder bei GBK-Mitglied Photospecialist.

Die drei Top-Fotografen
erhielten aus der Hand beider Bürgermeister neben einer Urkunde Warenpräsente der Fa. Photospecialist.überreicht. Wettbewerbsorganisator Winfried Mokrus, gleichzeitig Vorsitzender des Unternehmer-Dachverbands Forum Hannover Nordost informierte dann, dass ab Anfang November 2018 der aus dem Fotowetbewerb Wettbewerbs abgeleitete Stadtteilkalender Hannover Nordost 2019 ist nun vollständig im örtlichen Handel und in Hannovers Innenstadt (Hugendubel) zum Preis von € 13,90 verfügbar ist.

Die wertigen Aluminium-Dibondausdrucke
sind gegen Höchstgebot zu ersteigern. Das Mindestgebot beträgt € 150,- Eine genauere Auskunft gibt dazu die Fa. Photospecialist, Sutelstraße 2. Der Ersteiegrung eines jeden Biles geht 1:1 an eine soziale Einrichtung im Stadtteil. Die Übergabe der Spendenbeträge erfolgt am 13. November 2018.

——————————————————————
Weitere Information:
Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK) e.V.
Sutelstraße 53, 30659 Hannover
Tel. 05 11 / 6 47 77 48

Förderpreis Innokre - mehrere tausend Euro zu gewinnen

Bereits in das zweite Wettbewerbs-Jahr hineingehend mausert sich der neue Förderpreis zu einem wichtigen gesellschaftlichen Faktor im Nordosten Hannovers. Sponsoren aus Wirtschaft, Kultur und öffentlicher Stadt-Projektförderung bestätigen die Möglichkeit der Vielfalt einer Wettbewerbsteilnahme. InnoKre steht für Innovativ-Kreativ! Für besondere wertvolle Entwicklungen, außergewöhnliche Projekte, zukunftsweisende Ideen – nicht nur Standort gebunden – im Wettbewerb vergeben.

Inno-Kre Preisträger 2018: Dem Kammerorchester Bothfeld wurde der erstmals vergebene Preis im Januar 2018 zugesprochen. Das Orchester hatte angeboten, gehandicapten Mitbürgern mit kostenfreien Konzerten Lebensmotivation zu verschaffen. Das 2. Konzert dieser Reihe findet am 12. November 2018 in der Freien Evengelischen Schule (FESH) statt. Einlass ab 18.00 Uhr,Beginn ab 18.30 Uhr. Zu Gast ist der Oberbürgermeister der LH Hannover, Stefan Schostok.

(mehr …)

Fotowettbewerb: Siegerbilder zugunsten soz. Stadtteileinrichtungen zu ersteigern

Ausgedruckte Siegerbild-Großdrucke (Breite 80cm Alu-Dibond) stehen zugunsten soz. Einrichtungen zum Verkauf

Die im Forum Hannover Nordost e.V. zusammengeschlossenen Unternehmerverbände aus Bothfeld (Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute e.V.) und Groß-Buchholz (Geschäftiges Groß-Buchholz e.V.) haben ihren gemeinsamen Fotowettbewerb 2018 mit einer Siegerehrung beendet. In einer kleinen Feierstunde bei “Photospecialist“ ehrten die Stadtbezirksbürger-meister Harry Grunenberg für Bothfeld und Henning Hofmann für Groß-Buchholz den Siegerfotografen Lars Rohde. Der zweite Platz ging an Stephen Kellner, Platz drei belegte Jürgen Sauermann.

Der gemeinsame Fotowettbewerb war unter dem Thema „Ungewöhnliche Ansichten“ im Mai 2018 gestartet worden. Eine Jury hatte Ende August die besten Bilder ausgewählt. Lars Rohde erzielte mit dem Bild einer bei Dämmerung den nassen Gehaplatz überkurvenden Stadtbahn mit weitem Abstand Platz 1. Platz 2 belegte Stephan Kellner mit einem Bild der den Mittellandkanal überspannenden Noltemeyerbrücke. Jürgen Sauermann belegte mit dem Bild eines Bauernhauses an der Straße Im Heidkampe den dritten Platz. Den Siegerfotografen gratulierten die Bezirksbürgermeister herzlich, als Preise erhielten sie von André Höflich, Filialleiter des Fachgeschäfts Photospecialist , Fotoartikel der Marke Vanguard.

(mehr …)

Bothfelder Herbstmarkt 2018 - Superstimmung, vor dem großen Regen

„Trotz des vielen Regens am zweiten Tag, eine super Stimmung und 35.000 Besucher – besser kann es bei solchem Wetter gar nicht laufen“ sagt Hans-Jürgen Wittkopf, Vorsitzender der GBK e.V. zu dem diesjährigen Straßenfest im Herzen Bothfelds. Zumindest am Tag 1 war kaum noch ein Durchkommen auf der Kurze-Kamp-Straße. Der Erfolg spricht für sich – die fleißigen Helfer aus den Reihen der GBK-Mitglieder hatten sich aber auch wieder tüchtig ins Zeug gelegt.

„Wir haben 2.200 Tombolapreise, plus 9 Hauptpreise und einem Sonderpreis verlost“, erläutert Bärbel Wittkopf als Verantwortliche für die Tombola. „Die Preise werden uns von den Teilnehmern gestiftet, aber auch andere Hannoversche Unternehmen unterstützen uns ganz großartig.“ So gab es rundherum nur zufriedene Gesichter an der Tombola-Ausgabe.Glücklich war auch Familie Brückner, die Gewinner des Hauptpreises: Es konnten EDEKA-Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von € 1.500 mit nach Hause genommen werden. Brückeners sind seit Jahren treue Herbstmarkt-Besucher. Herzlichen Glückwunsch!

(mehr …)

Bothfelder Herbstmarkt voraus!

Am 22. September 2018 um 11 Uhr startet der 23. Bothfelder Herbstmarkt und am
23. September folgt dann „Jazz & Kunst“, ebenfalls ab 11 Uhr – und diesmal wieder mit verkaufsoffenem Sonntag ab 13 Uhr. Ganz NEU ist die Erweiterung von „Jazz & Kunst, Wein &Auto“ auf den Einkaufspark Klein-Buchholz. Auch dort stellen neben den zum 15jährien Jubiläum geöffneten Läden Künstler, Kunsthandwerker aus, leckere Weine zum Probieren und schicke Autos erweitern das Programm und auf der Bühne spielen Jazz-Bands.

Der Herbstmarkt mit immerhin fast 30.000 Besuchern ist das Highlight des Jahres für Besucher aus dem ganzen Nordosten Hannovers und darüber hinaus. Mit dem Titel: größtes Stadtteil-Familienfest zeigt sich schon der Schwerpunkt des Festes. Kinder stehen ganz oben auf der Agenda der Aussteller – Karussell- fahren für nur 50 Cent, Spiel und Spaß an fast jedem Stand „kostenlos“, Essen und Trinken zu Nostalgie-Preisen – das gibt es in Hannover sonst nirgendwo in dieser Fülle.

(mehr …)

3. September 2018: Tag der offenen Tür im Kampf Kunst Center Hannover

Das Kampf Kunst Center Hannover in Bothfeld ist umgezogen: Vom Prinz-Albrecht-Ring zur Sutelstraße 73, in den Döbbecke-Hof. Dort wird es am Sonntag, dem 3. September 2018 ab 14.00 Uhr eine Reihe von Vorführungen geben, die als „Tag der offenen Tür“ die neuen Räumlichkeiten zur Geltung bringen sollen. „Wir haben ein breites Programmangebot an diesen Tagen, komm – und Du fühlst Dich fit, ausgeglichen und gesund“, sagt Kerim Duygu – der das Kampf-Kunst-Center seit 15 Jahren leitet. An dem Veranstaltungstag wird in den neuen 180qm- Räumlichkeiten Einblicke in das Trainingskonzept sowie Showvorführungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren geboten. Natürlich kommt das leibliche Wohl dabei nicht zu kurz.

Kampf-Kunst-Meister Kerim Duygu (38) lädt in seine neuen Räumlichkeiten in den Döbbecke-Hof (Sutelstraße 73) zum Reinschnuppern ein.

„In unseren alten Räumlichkeiten hatten unsere Mitglieder ein Parkplatzproblem, wir wurden schlecht gefunden“, erläutert der 38-jährige Kampfsportlehrer den Anlass zum Umzug. Und weiter: „In den neuen Räumen konnten wir zusätzlich unsere neue, weiche, 50qm große Kampfsportmatte in Betrieb nehmen“. Diese steht bereits täglich ab 14.00 Uhr dem freien Training zur verfügung. Die ersten richtigen Trainingseinheiten werden dann beim Kids-Karate (Kinder von 5-11 Jahren) wochentäglich geboten.

(mehr …)

IGS Bothfeld erhält ab Schuljahr 2019/20 die gymnasiale Oberstufe

Gratulanten: Die GBK-Vorstandmitglieder Hans-Jürgen und Bärbel Wittkopf gratulieren Schulleiter Rainer Kamphus (Mitte) zum fünfjährigen Erfolgsmodell der IGS-Bothfeld.

Der Jubel war umfassend. Während der Feierstunde zum fünf-jährigen Geburtstag der IGS Bothfeld am 17. August 2018 hatte der niedersächsische Kultusminster  Grant Hendrik Tonne (SPD) für alle Gratulanten eine positive Überraschung dabei: Die IGS Bothfeld wird zum Schuljahrsbeginn 2019/20 um eine gymnasiale Oberstufe erweitert. Der Jubel in der Aula war dem entsprechend groß. Nun können Schüler der aktuellen Jahrgangsstufe 10, die den erweiterten Sekundarabschluss I erreichen und das Abitur anstreben, erstmals ohne einen Wechsel zur IGS Roderbruch, die Oberstufe vor Ort besuchen.

Die Botschaft wurde von Schulleiter Rainer Kamphus in der zur Feierstunde voll besetzen Aula begeistert aufgenommen, das langjährige Bemühen um die Erweiterung der IGS Bothfeld wird damit Früchte tragen. Als eine der ersten Gratulanten standen die Vorstandmitglieder der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK) e.V.,  Bärbel und Hans-Jürgen Wittkopf, vor dem Schulleiter. Als Gäste und Gratulanten waren die Bundestagsabgeordente Kerstin Tack und Hannover Oberbürgermeister Stefan Schostok ebenfalls begeistert.

(mehr …)

Nordost-Unternehmerverbände starten Projekt LEISTUNGSSPIEGEL 2018

Der Startschuss fiel bereits 2013: als dünnes Büchlein informierte der LEISTUNGSSPIEGEL erstmals die Bevölkerung in standardisierten Firmenportraits über die Leistungsfähigkeit von 50 teilnehmende Unternehmen. Im Herbst 2018 erscheint nun der neue LEISTUNGSSPIEGEL2018 – als Druckwerk mit voraussichtlich 150 Unternehmen und einer parallelen Online-Anbindung unter www.leistungsspiegel-hannover.de. Das Besondere: die Daten teilnehmender Unternehmen werden jeweils in acht Leistungsbereichen präsentiert: Logo, Foto Inhaber, Foto Geschäft, Historie, Besonderes, Geschäftsfelder, Aktionen und Kontakt / Öffnungszeiten. Bothfelder Unternehmen sind natürlich dabei!

Mit diesen gleichbleibenden Kriterien wird für die Versorgung auf kurzem Wege aus dem jeweiligen Stadtteil geworben. Teilnehmende Unternehmen und Einrichtungen stammen aus den Stadtteilen Bothfeld, List und Kleefeld – und erstmals auch aus Vahrenwald und Groß-Buchholz. Der LEISTUNGSSPIEGEL erscheint als 4-farbiges Booklet, herausgegeben durch das FORUM HANNOVER NORDOST e.V., dem Zusammenschluss von acht Unternehmerverbänden aus Hannover Nordost. Der Dachverband umfasst etwa 350 Einzelunternehmen. aus Einzelhändlern, Handwerksbetrieben, Freiberuflern und Dienstleistern. Attraktiv: Der LEISTUNGSSPIEGEL erscheint ohne Anzeigen und Werbegedöns, die Information bleibt auf die Kernbereiche beschränkt. Das voraussichtlich etwa 170 Seite starke Info-Booklet wird kostenfrei in die Briefkästen vieler Haushalte verteilt und liegt zudem in sozialen Einrichtungen, Kitas und Stadtteilbibliotheken aus.

(mehr …)

Neuer Vorstand bei der GBK / Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung der GBK e.V. am 19 Juni 2018 standen in diesem Jahr wieder Vorstandswahlen an. Auf Vorschlag der Mitglieder wurde der geschäftsführende Vorstand wiedergewählt.

So ist Hans-Jürgen Wittkopf (W… Projekt Betreuung) wieder 1. Vorsitzender, Andreas Köhler (Ford Auto Köhler) stellvertretender Vorsitzender, Frank Schweitzer (Steuerbüro Schweitzer) bleibt Schatzmeister und die Schriftführung hat weiterhin Bärbel Wittkopf (Bothfelder Wohnkonzepte). Bei den Beisitzern gibt es eine Änderung: neu hinzu kommen Maren Hermes (MP hoch³) und Insa Sophia Cornelius (Dahler & Company / Cornelius Immobilien), Gudrun Rosendahl (Baubiologie Rosendahl) und Manfred Starke (p 2: starke personalberatung) bleiben weiterhin im Amt.

Der neue, erweiterte, Vorstand der GBK (von links): Manfred Starke, Gudrun Rosendahl, Insa Cornelius, Bärbel Wittkopf, Hans-Jürgen Wittkopf, Maren Hermes, Andreas Köhler, Frank Schweitzer

(mehr …)

Fotowettbewerb Hannover Nordost 2018 gestartet

Hannover. Überall in den Stadtteilen Bothfeld und Groß-Buchholz hängen die Wettbewerbsplakate: Der Fotowettbewerb 2018 (Titelthema: „Alte und neue Blickwinkel“) um die Platzierung der besten Bilder im Stadtteilkalender Hannover Nordost 2019 hat begonnen. Erneut wird der Wettbewerb von zwei Stadtteil-Unternehmerverbänden gemeinsam ausgerichtet. „Für uns und die Groß-Buchholzer Fotomotive ist es eine attraktive Sache, zum zweiten Mal sind wir dabei“, sagt Dirk Timmermann vom Unternehmerverein Geschäftiges Groß-Buchholz. „Als Bothfelder haben wir fast schon eine richtige Tradition in diesem Wettbewerb“, meint hingegen Andreas Köhler, Stellvertretender Vorsitzender der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute.  Und so starten beide Vorstandsmitglieder gemeinsam den Wettbewerb unter dem Telemax. Er endet mit den Sommerferien, Teilnahmeunterlagen gibt es in beiden Stadtteilen.

Mit einem „Daumen hoch“ starteten die beiden Vorsitzende der lokalen Unternehmerverbände, Andreas Köhler (Bothfeld, links im Bild) und Dirk Timmermann (Groß-Buchholz, rechts) am 15. Mai 2018 offiziell unter dem „Telemax“-Fernsehturm den gemeinsamen Fotowettbewerb für Nordost Hannover.

(mehr …)