Neues aus Bothfeld

Neuer Vorstand bei der GBK / Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung der GBK e.V. am 19 Juni 2018 standen in diesem Jahr wieder Vorstandswahlen an. Auf Vorschlag der Mitglieder wurde der geschäftsführende Vorstand wiedergewählt.

So ist Hans-Jürgen Wittkopf (W… Projekt Betreuung) wieder 1. Vorsitzender, Andreas Köhler (Ford Auto Köhler) stellvertretender Vorsitzender, Frank Schweitzer (Steuerbüro Schweitzer) bleibt Schatzmeister und die Schriftführung hat weiterhin Bärbel Wittkopf (Bothfelder Wohnkonzepte). Bei den Beisitzern gibt es eine Änderung: neu hinzu kommen Maren Hermes (MP hoch³) und Insa Sophia Cornelius (Dahler & Company / Cornelius Immobilien), Gudrun Rosendahl (Baubiologie Rosendahl) und Manfred Starke (p 2: starke personalberatung) bleiben weiterhin im Amt.

Der neue, erweiterte, Vorstand der GBK (von links): Manfred Starke, Gudrun Rosendahl, Insa Cornelius, Bärbel Wittkopf, Hans-Jürgen Wittkopf, Maren Hermes, Andreas Köhler, Frank Schweitzer

Erfolgreiche Arbeit wird fortgesetzt
Mit der Wahl geht die erfolgreiche Arbeit der GBK e.V. für die nächsten zwei Jahre unter der neuen/alten Leitung weiter. Mit inzwischen über 150 Mitgliedern gehört die GBK e.V. zu den größten kaufmännischen Stadtteil-Gemeinschaften Hannovers. „Wichtige Anreize für Mitgliederbeitritte sind unsere vielen Aktionen,“ sagt Hans-Jürgen Wittkopf. „Auch 2018/2019 stehen neben Gewerbeschau, Einkaufspool, Stadtteil-Fernsehen, Kalender 2019, den GBK-Briefmarkten, dem Bothfeld-Magazin und dem Veranstaltungsmagazin neue Aktionen, wie z.B. eine hochwertige Seminar-Reihe und der in 2017 neu geschaffene InnoKre-Preis an. Es wird also nicht langweilig bei uns!“

Zielsetzungen fortschreiben
Die Sicherung der Nahversorgung ist weiterhin oberstes Ziel der GBK e.V. Ausgebaut wird die weitere Zusammenarbeit mit anderen Interessen-/Standort-Gemeinschaften der Nachbarstadtteile – hier hat sich inzwischen das 2014 gegründete FORUM HANNOVER-NORDOST mit über 350 Unternehmen gut etabliert. Neben den Stadtteilfesten, wie Herbstmarkt (22.09.18), Jazz & Kunst mit verkaufsoffenem Sonntag (23.09.18) und Weihnachtsmarkt (08.12.18) steht noch genügend Arbeit im Stadtteil an. Natürlich gehen auch die Erlöse aus diesen Veranstaltungen wieder als Spenden an Institutionen des Stadtteils. Rückblickend hat die GBK e.V. in den letzten Jahren insgesamt ca. 90.000 Euro gespendet. Eine Summe die sich sehen lassen kann!

Neuerungen im Stadtteil
Das Augenmerk der GBK – Mitglieder liegt auch auf den Veränderungen im Stadtteil. So bringen die Ansiedlung neuer Firmen, der Bau weiterer Wohnungen und Häuser auch Probleme mit sich. Zum einen werden hier viele neue Arbeitsplätze geschaffen und bringen somit Kaufkraft in den Stadtteil und zum anderen ergeben sich aus den Veränderungen neue Aspekte hinsichtlich intakter Infrastrukturen. Unter dem Titel „Dialog Bothfeld“ wird es daher noch in diesem Jahr ein Treffen von Bürgern mit den zuständigen Behörden und öffentlichen Einrichtungen geben. „Hier kann jeder seine Fragen stellen“ verspricht Hans-Jürgen Wittkopf. „Den Termin zu diesem Treffen veröffentlichen wir rechtzeitig in den Medien. Einer der wichtigen Punkte ist der zunehmende Verkehr in unseren Straßen. Hier ist dringend Handlungsbedarf, besonders wenn es sich mal wieder auf den Autobahnen staut“.

Also, an (Zukunfts-)Plänen mangelt es auch nach 23. Jahren in der GBK nicht!

Fotowettbewerb Hannover Nordost 2018 gestartet

Hannover. Überall in den Stadtteilen Bothfeld und Groß-Buchholz hängen die Wettbewerbsplakate: Der Fotowettbewerb 2018 (Titelthema: „Alte und neue Blickwinkel“) um die Platzierung der besten Bilder im Stadtteilkalender Hannover Nordost 2019 hat begonnen. Erneut wird der Wettbewerb von zwei Stadtteil-Unternehmerverbänden gemeinsam ausgerichtet. „Für uns und die Groß-Buchholzer Fotomotive ist es eine attraktive Sache, zum zweiten Mal sind wir dabei“, sagt Dirk Timmermann vom Unternehmerverein Geschäftiges Groß-Buchholz. „Als Bothfelder haben wir fast schon eine richtige Tradition in diesem Wettbewerb“, meint hingegen Andreas Köhler, Stellvertretender Vorsitzender der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute.  Und so starten beide Vorstandsmitglieder gemeinsam den Wettbewerb unter dem Telemax. Er endet mit den Sommerferien, Teilnahmeunterlagen gibt es in beiden Stadtteilen.

Mit einem „Daumen hoch“ starteten die beiden Vorsitzende der lokalen Unternehmerverbände, Andreas Köhler (Bothfeld, links im Bild) und Dirk Timmermann (Groß-Buchholz, rechts) am 15. Mai 2018 offiziell unter dem „Telemax“-Fernsehturm den gemeinsamen Fotowettbewerb für Nordost Hannover.

(mehr …)

Fußballweltmeisterschaft 2018: Public Viewing beim OSV

Alle Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft werden laut aktueller Planung auf der großen Tribüne des OSV-Stadions, Zugang über Carl-Loges-Weg, im Rahmen eines Public Viewing zu sehen sein. Das Stadion öffnet jeweils eine Stunde vor dem jeweiligen Spielbeginn.

GBK-Mitglied Dirk Runge, Inhaber der Gaststätte Zur Eiche, und gleichzeitig Vorsitzender des Oststädter Sportverein Hannover von 1923 e.V., eröffnet damit erneut eine Möglichkeit im Nordosten von Hannover, die sportlichen Leistungen der Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland in Gemeinschaft live zu verfolgen.

(mehr …)

Sorgen vorbei - der Bothfelder Herbstmarkt findet pünktlich statt!

Endlich! Der Termin steht – die Kurze-Kamp-Straße wird rechtzeitig fertig! Das Bauamt der Stadt Hannover bestätigt die pünktliche Fertigstellung vor dem geplanten Festtermin des Bothfelder Herbstmarktes am 22. September 2018 soll pünktlich die große Sause starten.

Für die Bothfelder Kaufleute der GBK bedeutet diese Zusage, dass die Planung nun richtig losgehen kann.In der neu gestalteten Straße wird also wieder richtig gefeiert und Sie sollten am 22. und 23. September dabei sein. Am 22.09.2018 findet der Bothfelder herbstmarkt statt, am 23. September startet das 7. Jazz & Kunst-Festival mit Verkaufsoffenem Sonnatg.

Top 1 – Bothfelder Herbstmarkt (22.09.2018):
Das größte Familien-Stadtteilfest in Hannover. Der 23. Bothfelder Herbstmarkt erwartet wieder einmal tausende Fans. Inzwischen kommen die Besucher aus allen Stadtteilen und sogar aus der Region Hannover. Von den weit über 120 Teilnehmer-Ständen wird allein die Hälfte von Unternehmen aller Branchen aus dem Nordosten Hannovers gebucht. Aussteller-Interessenten können noch schnell anmelden – auch wenn nicht alle Punkte des Anmeldeformular vollständig ausfüllbar sind.

(mehr …)

GBK-Vorsitzender Wittkopf erhält Bürgerpreis des Stadtbezirksrats

Bürgerpreisträger 2018 Hans-Jürgen Wittkopf mit seiner Ehefrau Bärbel

Der Stadtbezirksrat Bothfeld / Vahrenheide hat im Rahmen seines Sommerempfangs 2018 am 30. Mai 2018 dem Vorsitzenden der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK) e.V., Hans Jürgen Wittkopf, den Bürgerpreis des Jahres 2018 zugesprochen. Der Bürgerpreis ist mit einer Prämie von € 500,- verbunden. Wittkopfs Gründung der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK) e.V. fand bereits Ende 1996 statt.

Mit einem Pferdefuhrwerk ließ Hans-Jürgen Wittkopf, so Laudator Stadtbezirksbürgermeister Harry Grunenberg, am Jahresende 1996 große Uhren an potentielle Mitgründer ausliefern. Alle zeigten an, dass es „fünf vor Zwölf“ war. Die Gründung der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute fand vor dem Hintergrund des Erstarkens großer Einkaufszentren in Altwarmbüchen statt. „Die Versorgung des Stadtteils Bothfeld muss doch auf kurzem Wege erfolgen, nicht durch ein Einkaufszentrum auf der grünen Wiese“, so Wittkopf damals.

(mehr …)

Baumaßnahme Kurze-Kamp-Straße: 14 Tage hinter Plan

Kurze-Kamp-Straße am 22.05.2018

Die Einschränkungen durch die Neubaumaßnahme Kurze-Kamp-Straße halten an. Im Herzen Bothfelds hat die Großbaustelle ihre Planbauzeit überschritten, die Baumaßnahme hängt aktuell rund 14 Tage hinter der geplanten Fertigstellung am 31. August 2018 her. Die Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute ist (noch) nicht beunruhigt: ihr Straßenfest „Bothfelder Herbstmarkt“ kann voraussichtlich uneingeschränkt 22. September 2018 stattfinden. Viel schiefgehen, wie kürzlich beim Wasserrohrbruch infolge heftiger Baggerarbeiten, darf allerdings nicht mehr.

Die Verzögerungen bei den Bauarbeiten wurden seitens des Tiefbauamtes bestätigt. Die Grundsanierung der Kurze-Kamp-Straße gestaltet sich als aufwändiger als gedacht. Straße, Parkplätze und Fußwege werden neu arrangiert. Wie an vielen Stellen in Hannover bei Straßengrundsanierungen (z.B. Scheidestraße, Stadtteil Kleefeld), wird dabei die urspüngliche Fahrbahnbreite erheblich reduziert. Lediglich eine 6m breite Fahrbahn für beide Spuren verbleibt künftig. Weshalb allerdings die Fahrradfahrer ab Herbst bei einer künftigen Südrand-Fußwegbreite von sagenhaften 5,50m auf der Straße fahren sollen, erschließt sich dem Betrachter der Bauszenerie nicht. Dafür erhält die Nordseite der Kurze-Kamp-Straße zwischen Burgwedeler Straße und Einsteinstraße 11 Längsparkplätze für PKW.

(mehr …)

Innovationspreis Innokre: Kammerorchester mit „Musik als Inklusionsförderer“ hat seinen ersten Auftritt

Die Neujahrsempfänge der GBK e.V. 2017 als Geburtsstunde und 2018 mit der InnoKre-Preisverleihung tragen jetzt im Mai ihre ersten erfolgsversprechenden Früchte. Das dotierte Projekt des Kammerorchesters Bothfeld „Musik als Inklusionsförderer“ hat am 14. Mai seinen ersten Auftritt. Die Wahl des Veranstaltungsortes, sowie die geleistete Vorarbeit der Orchesterleitung bringt die gewünschten Besuchergruppen – Senioren, Menschen mit Handicap oder eingeschränkter Mobilität – und die Besucher aus ganz Hannover an diesem Abend zusammen.

„Es soll der Anfang eines in der Projektreihe stehenden Konzertes sein.,“ betont Gergana Naumann, Mitglied der Orchesterleitung. Weiter erläutert sie: „der dauerhafte Erfolg braucht allerdings viele Gesichter, denn nur Hand in Hand mit den interessierten Einrichtungen, mit regionalen sozialen Diensten und Ehrenamtlichen können wir ein Publikum aus sozial und körperlich benachteiligten Mitbürgern erreichen. Dies Herausforderung nehme wir an und werben dafür auch bei unserem klassischen Publikum. Denn nur im gemeinsamen Ansatz einer gelebten Inklusion im Rahmen dieses Musikabends steckt die Innovation und der potentielle Erfolg dieses Projektes“.

(mehr …)

Der neue Bothfelder Spaziergang: "Gewerbe im Stadtteil"

Wieder ein Blick hinter die Kulissen…

Unter diesem Thema laden wir auch in diesem Jahr zu unserem nun schon traditionellen „Bothfelder Spaziergang“ ein. GBK-Mitglieder, Geschäftsleute und interessierte Bürger aus Bothfeld und den Nachbar-Stadtteilen schauen gemeinsam „hinter die Kulissen“ einiger Betriebe in Bothfeld. Beispiele der täglichen Arbeit im Stadtteil – lassen Sie sich überraschen.

Es geht los am: 28. April 2018, 14.00 Uhr, 
den Treffpunkt erfragen Sie bitte im GBK-Büro

(mehr …)

Hannover Marathon auf der Podbi

Straßenschilder weisen auf den Streckenverlauf hin

Alle sind plötzlich sportbegeistert: Der HAJ Hannover Marathon 2018 streift zum ersten Mal Bothfeld. Am Sonntag, dem 8. April 2018 werden in der Zeit von 9.00 – 12.30 Uhr an der schnellsten Marathonstrecke Deutschlands (nur 17m Höhenunterschied) zunächst die schnellen Handbiker, anschließend die Marathon-Asse und als letztes die Marathon-Staffelläufer um die Kurve zwischen Groß-Buchholzer Kirchweg und Podbielkistraße sausen. Viele Unternehmen, soziale Einrichtungen, Sportvereine und Schulen werden am Streckenverkaul die Aktiven anfeuern.

Schon seit Wochen stehen die Schilder mit dem Parkverboten, in der Nacht zum 5. April 2018 wurde dann die blaue Line mit der Idealstrecke gezogen. In der Nähe Bothfelds, bei den Kollegen der Groß-Buchholzer- und Lister Kaufleute geht es hoch her. Am Groß-Buchholzer Kirchweg/Ecke Hesemannstraße wird es ein Public Viewing mit australischen Klängen und Köstlichkeiten geben.

(mehr …)

Frohe Ostern!

Es ist wohl das Fest des Frühlings – die Ostertage sind die schönsten Tage eines jeden neuen Jahres. Abgesehen davon, dass es auch das höchste christliche Fest ist, stehen wir vor arbeitsfreien Tagen und freuen uns auf gemeinsame familiäre Unternehmungen und mehr. Und vielleicht trifft man ja unterwegs auch den Osterhasen, denn „…suchet, so werdet ihr finden“ (Bibel, Matthäus 7,7; Lukas 11,9)

Die Unternehmer der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute e.V. wünschen Ihnen eine schöne Osterzeit. Nutzen Sie die Tage zum Entspannen – eine gewisse Morgenfrische macht richtigen Osterhasen ja nichts aus!